Monday, 10.12.18
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Lammspieße mit Auberginen

Lammspieße mit Auberginen


Dieses Gericht ist in seiner Auberginen – Lamm – Kombination ein sehr klassisches Gericht der Türkei. Bei der Zubereitung kann eigentlich fast nichts schief gehen und auf einer Grillparty wird sich jeder freuen, einmal eine neue Variante von Fleischspießen zu Gesicht zu bekommen.



Man muss dafür zuerst einmal das Lammfleisch waschen und trocknen, bevor man es von ungenießbaren Teilen, wie Häuten oder Knorpeln befreit. Dann wird es in beliebig große Würfel geschnitten. Wichtig ist, dass man daran denkt, dass die Würfel noch auf einen Spieß müssen, also Vorsicht!

Dann werden die Auberginen gewaschen und vom Stielansatz befreit. Die Schale kann man – je nach Gusto – abschälen oder auch nicht, in der Türkei jedoch, ist es beliebt, von der Schale Streifen von etwa zwei Zentimetern abzuschneiden. Das ist zum einen ein guter Mittelweg und zum anderen auch noch schön fürs Auge.

Danach können die Auberginen in in Scheiben geschnitten werden, deren Dicke man zwar nach Belieben auswählen kann, die aber doch im Rahmen von einem bis drei Zentimetern variieren sollte. Auf Grillspieße werden dann immer abwechselnd eine Auberginenscheibe und ein Lammwürfel aufgespießt. Nachdem die Spieße großzügig in Olivenöl gewendet und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt wurden, sind sie fertig für den Grill, wo sie für etwa zehn Minuten unter häufigem Wenden gegrillt werden.

In der Zwischenzeit kann man schon einmal die glatte Petersilie waschen und fein hacken. Diese dient nicht nur der Garnitur, sondern rundet auch den Geschmack zu den Lammwürfeln und Auberginen hervorragend ab.

Hinzu kommen einige Cocktailtomaten, die ebenfalls gewaschen und halbiert werden. Wer möchte, kann diese auch am Stück lassen und mit auf die Spieße stecken.

Auf einer Platte werden dann die fertigen Spieße mit der Petersilie bestreut, dazu kommen die Tomaten und als letztes noch einige geviertelte Zitronenscheiben.

Rein farblich ist diese Platte schon ein Augenschmaus und obwohl relativ wenige Zutaten verwendet werden, wird man feststellen, dass gerade durch die Zitrone und die Petersilie das Gericht durch die Zusammensetzung seiner wenigen Zutaten perfekt harmoniert.
Ein gern gesehenes Mitbringsel auf jedem Grillfest!



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere beliebte Rezepte ...

weitere beliebte Rezepte ...

Beliebte türkische Rezepte Sie interessieren sich für türkische Rezepte? Dann sind Sie auf dieser Seite richtig. Ob Hackfleisch Pide oder Zucchinipuffer - lassen Sie sich ...
Der Imam fiel in Ohnmacht

Der Imam fiel in Ohnmacht

Der Imam fiel in Ohnmacht Als eines der bekanntesten Gerichte der türkischen Küche, darf es an keinem türkischen Abend fehlen. Man erzählt sich dass Imam, ein Vorbeter in der Moschee in Ohnmacht ...
Türkisch kochen