Tuesday, 26.03.19
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Hackfleisch

Hackfleisch


Während die Fleischgerichte in Deutschland meist aus einem angebratenen Stück Schwein oder Rind bestehen, ist das in der Türkei etwas anders. In erster Linie, nämlich, wird dort das Fleisch vom Lamm oder vom Rind bezogen, und im zweiten Falle meist zu Hackfleisch verarbeitet.



Ohne Hackfleisch wäre die türkische Küche nicht mehr das, was sie ist, da es die unzähligen Gerichten als Füllung unentbehrlich ist und auch auf dem Grillspieß in feinen Kräutern eingelegt, möchte sich das Hackfleisch keiner wegdenken.

Zum Glück ist das ja auch nicht nötig und man kann sich in der Vielfalt der Hackfleischrezepte suhlen. Ein Rezept, in der das Hackfleisch als Füllung dient, ist das „Etli kabak dolmasi“, mit Hackfleisch gefüllte Zucchini. Nach Belieben kann man dieses Rezept auch abwandeln und die Zucchini mit Auberginen oder Paprika ersetzen, da die Hackfleischfüllung zu nahezu jedem Gemüse passt.

Hierfür wäscht, schält und halbiert man einige Zucchini, deren Fruchtfleisch dann mit einem Löffel ausgehölt wird.
Diese wird dann mit Zwiebeln und ungekochtem Reis in Butter angebraten. Sobald die Zwiebeln goldbraun sind, wird der Topf vom Herd genommen und ausgekühlt. Denn nun muss das Hackfleisch mit der Masse vermischt werden, bis nahezu keine Klumpen mehr zu sehen sind.

Nun wird noch glatte Petersilie, getrocknete Minze und etwas Dill unter die Masse gehoben und nachdem mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt wurde, noch einmal kräftig durchgeknetet.

Die Zucchinihälften werden dann mit der Hackfleischmasse gefüllt und, mit Butterflöckchen bestreut, für etwas mehr als eine halbe Stunde in den Ofen gegeben. Die Zeit variiert mit der größe der Zucchini zwischen einer halben und einer dreiviertel Stunde.

Sehr gut passt zu diesem Gericht Knoblauchjoghurt und ein wenig Fladenbrot.



Das könnte Sie auch interessieren:
Artischocken

Artischocken

Artischocken Wie in nahezu allen Küchen der mediterranen Länder, liegt auch die türkische Küche ganz vorn im Einlegen von Gemüsen. Die türkischen Meze, also Vorspeisen, stehen den italienischen ...
Auberginen

Auberginen

Auberginen Die türkische Küche ist neben der französischen und chinesischen Küche, eine der meist ausgewogenen weltweit. So hält sich der Konsum an Fleisch, Fisch, Getreide und Gemüse meist in ...
Türkisch kochen