Monday, 10.12.18
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Die Suppe der Braut Ezo

Die Suppe der Braut Ezo


Dieses recht seltsam klingende Gericht hat sicherlich eine lange Geschichte, die aber von Quelle zu Quelle variiert.



Die Zubereitung des „Ezo gelin corbasi“ ist recht einfach, braucht allerdings bis zu eineinhalb Stunden Zeit. Geeignet ist das Rezept als warme Vorspeise, als eine kleine Zwischenmahlzeit oder aber auch als erfrischendes Sommergericht, da die Suppe auch kalt serviert werden kann.

Hierzu müssen als aller erstes die roten Linsen verlesen und kalt abgespült werden. Wenn man es sehr eilig hat, kann man auch zu vorgekochten Linsen greifen, deren Kochzeit anstatt 45 nur 15 Minuten beträgt. Allerdings ist die Kochzeit so mit dem Bulgur abgestimmt, dass alles gleichzeitig fertig wird, das heißt, diese Variation ist eher etwas für diejenigen, die das Rezept schon einmal ausprobiert haben, und daher wissen, wie sie die Beigabe der Zutaten koordinieren müssen, damit die selbe Konsistenz entsteht.

Den Bulgur spült man, genau wie die Linsen in einem Sieb ab und lässt ihn abtropfen. Nun werden mittelgroße Zwiebeln geschält und fein gwürfelt. In einem großen Topf wird dann großzügig Butter erhitzt, in der die Zwiebeln goldbraun gedünstet werden. Anschließend gibt man den Bulgur, die Linsen, ein wenig scharfe Salca, die in türkischen Feinkostläden erhältlich ist, Tomatenmark und Salz bei und verrührt alle Zutaten kräftig miteinander. Nun gibt ein so viel Wasser dazu, dass alles gut bedeckt ist. Nicht vergessen darf man dabei, dass die Linsen sehr viel Wasser aufnehmen, das heißt, man muss in jedem Fall dabei bleiben und nach Bedarf noch Wasser nachgießen. Für eine dreiviertel Stunde sollen alle Zutaten vor sich hin köcheln und immer wieder umgerührt werden.

Sobald diese Zeit vorüber ist, wird die Suppe von der Platte genommen und, sobald sie etwas abgekühlt ist, nur ein Sieb gepresst und somit passiert.
Dann kommt die Suppe zurück in den Topf und wird noch einmal aufgekocht. Die Konsistenz soll nun cremig und nicht allzu dünnflüssig sein. Also am Anfang lieber vorsichtig mit der Zugabe von Wasser sein und lieber am Schluss noch einen Schuss nachgießen.

Jetzt kann die Suppe auch schon mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abgeschmeckt werden. Zu allerletzt wird in einer kleinen Pfanne noch ein wenig Butter erhitzt, in der dann getrocknete und fein gehackte Minzblätter eingestreut werden. Diese kommen dann mitsamt der Butter in die Suppe und fertig ist die „Suppe der Braut Ezo“.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere beliebte Rezepte ...

weitere beliebte Rezepte ...

Beliebte türkische Rezepte Sie interessieren sich für türkische Rezepte? Dann sind Sie auf dieser Seite richtig. Ob Hackfleisch Pide oder Zucchinipuffer - lassen Sie sich ...
Garnelen im Tontöpfchen

Garnelen im Tontöpfchen

Garnelen im Tontöpfchen Dieses Gericht wird zwar für Gäste empfohlen, eignet sich aber auch gut für Parties, einem delikaten Abendbrot oder als einfaches Hauptgericht, serviert mit Nudeln oder ...
Türkisch kochen