Sunday, 22.10.17
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Türkische Kochkniffe

Türkische Zubereitungsbasis


Obwohl es in der türkischen Küche eine Vielzahl raffinierter und kompliziert erscheinender Rezepte gibt, ist es an und für sich nicht schwierig. Diesen Eindruck bekommt man oft, wenn man eine voll gedeckte Tafel sieht voller Spieße, gefülltem Gemüse, und Strudel. Doch mit ein paar Kniffen lässt sich alles lernen und man muss ja auch nicht ganz oben anfangen.



Gerade Strudel, zum Beispiel, ist schon etwas für erfahrene Köche, da die Zubereitung des Blätterteigs nicht ganz risikofrei ist, gerade was das Aufgehen des Teiges betrifft..

Woran man man sich aber gleich als Anfänger machen, sind Grillspieße. Diese werden entweder mit Lammstückchen im Wechsel mit Auberginen oder aber mit Hackfleisch gemacht.

Als aller erstes ist es schon einmal wichtig, originale Zutaten zu verwenden, wenn man denn typisch kochen möchte. Hierfür sucht man einfach einen türkischen Lebensmittelhändler auf, der einem meist auch mit Rat und Tat zur Verfügung steht, oftmals auch noch einmal erklärt, wie man welche Zutat nun am besten zubereitet.

Gemüse, die man in der türkischen Küche immer verwenden kann, sind die klassischen Mittelmeersorten, wie Auberginen, Oliven, Tomaten oder Zucchini. In der Türkei kommen dann noch die Hülsenfrüchte, wie Linsen und Kichererbsen hinzu, aus welchen Cremes, Füllungen und Suppen zubereitet werden.

Obwohl auch in der Türkei hier und da Schwein gegessen wird, steht als Fleisch das Lamm dennoch im Vordergrund, da viele Türken durch den Islam Schwein verweigern.

Das Hackfleisch besteht dort daher meist aus Lamm, Rind oder einer Mischung. Da Lammfleisch nicht ganz billig ist, sind hier natürlich immer Abwandlungen möglich, jedoch verliert das Rezept somit an Originalität, da auch die Gewürze auf den Lammgeschmack abgestimmt sind.

Gerade die Gewürze spielen in der Grundzubereitung türkischer Speisen eine große Rolle. Sie werden sehr sparsam aber bewusst eingesetzt. Meist beinhaltet ein einziges Gericht nicht mehr als drei verschiedene Gewürze, diese jedoch sind perfekt auf den Eigengeschmack der Zutaten abgestimmt. Zu Lammfleisch, zum Beispiel eignet sich Petersilie und Paprika hervorragend, während man Reisgerichten oftmals ein wenig Zimt, Koriander und Piment zugibt.

Hat man erst einmal einige Gerichte nach Rezept gekocht, so fällt es nach einer Zeit nicht mehr schwer, ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Zutaten zusammenpassen, um der türkischen Kochtradition gerecht zu werden. Gutes Gelingen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Grundinformationen

weitere Grundinformationen

Informationen türkisch kochen Sie interessieren sich für die türkische Küche? Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum landwirtschaftlichen Anbau oder über die regionalen Unterschiede der ...
Kulinarische Türkeireise

Kulinarische Türkeireise

Kulinarische Reisen in die TürkeiDie Türkei ist ein beliebtes Reiseziel. Herrliches Wetter, ausgedehnte Strände und ein reiches kulturelles Erbe bieten vielfältige Möglichkeiten, zu entspannen und den ...
Türkisch kochen