Tuesday, 22.08.17
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Türkische Tischkultur

Türkische Tischkultur


Obwohl auch die Türkei nicht vor Alltagsstress, bei dem man oftmals auf dem Weg zur Arbeit oder in der Kantine isst, verschont bleibt, ist sie doch eines der Länder, in denen das gemeinsame Essen mit Familie und nahe stehenden Freunden eine sehr große Rolle spielt.



Besonders das Abendessen wird meist in einer vollzähligen Familienrunde zu sich genommen, und zwar gemütlich und ausgedehnt.
Doch erst einmal beginnt der Tag mit einem Kahvalti, dem Frühstück.

Selbtverständlich frühstückt jeder Türke gleich, wie jeder Franzose ein Croissant ist und jeder Deutsche eine Butterbrezel, doch zu einem klassischen türkischen Frühstück, wie man es traditionell kennt, gehört auf jeden Fall das Fladenbrot, Schafskäse, Honig, Konfitüre, Schafskäse und oftmals auch Oliven. Für uns mag dieses Gemisch aus süß und pikant vielleicht seltsam klingen, wer es jedoch einmal ausprobiert, merkt, dass das eine das andere gar nicht unbedingt ausschließt. Natürlich darf hier der Cay, also schwarzer Tee, nicht fehlen.

Das Mittagessen ist eigentlich recht vielfältig, meist ist die Grundlage ein Getreidegericht wie Pilav, eine gekochte Weizengrütze oder ein Reisgericht wozu dann oft eine kalte Joghurtschale gereicht wird. Dazu gibt es dann entweder einen Fleisch-Gemüse-Eintopf; beliebt sind auch gefüllte Yufkataschen mit Hackfleisch oder Schafskäse, wie auch Ragouts mit Kartoffeln, Kichererbsen , Saisongemüse und Fleisch. Viel reichhaltiger als das Mittagessen, allerdings, fällt das Abendessen aus, was wohl auch daran liegt, dass dann die ganze Familie, also auch der arbeitstätige Teil, versammelt ist.

Nicht immer, aber jedenfalls intensiver als bei uns, wird das Abendessen in der Türkei regelrecht zelebriert, man erzählt vom Tag und ein schwäbisches Vesper wäre hier alles andere als denkbar.

Ungefähr um acht Uhr, also etwas später als die meisten Leute in Deutschland werden meist nicht weniger als drei Gerichte nacheinander gemeinsam eingenommen, oft mit spontan eingeladenen Gästen, also Nachbarn und Freunden der Familie.

Wenn man sich für das Abendessen so richtig ins Zeug legt, wird daraus auch schonmal eine kleine Raki-Tafel, meist aber gibt es vorerst eine Suppe, dann ein Getreide- oder Gemüsegericht, worauf der Hauptgang, das Fleischgericht folgt. Je nachdem, wie viel Mühe man sich macht, gibt es dann auch noch ein Dessert oder Obst.

Wie das bei jeder Tischkultur so ist, treffen jene Vorstellungen oft nicht mehr auf den klassischen Alltag einer jeden türkischen Familie, jedoch gibt es gewisse Tendenzen, die, je nach der jeweiligen Tischkultur, doch mehr oder weniger ausgeprägt sind und was die Küche, wie die Kultur somit auszeichnet.



Das könnte Sie auch interessieren:
Türkische Familie

Türkische Familie

Türkische Familie Was für einen hohen Stellenwert die Familie in der Türkei noch hat, sieht man besonders an den Essgewohnheiten. {w486} Die Mahlzeiten, nämlich, werden so oft, wie möglich, ...
weitere Kultur ...

weitere Kultur ...

Türkische Kultur Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die türkische Kultur, ihre Tradition und Tischkultur. {w486} Möchten Sie sich einmal näher über die bekannte Rakitafel ...
Türkisch kochen