Sunday, 22.10.17
home Schwarzer Tee & Ayran Auberginen, Pide & Schafskäse Türkische Rezepte Zutaten
Türkisch Kochen - Grundinformation
Lebensmittelanbau
Türkische Kochkniffe
Türkische Zutaten
Kulinarische Türkeireise
Regionale Unterschiede
weitere Grundinformationen
Türkisch Kochen - Kultur
Türkische Tischkultur
Türkische Tradition
Türkische Rakitafel
Türkisches Menü
weitere Kultur ...
Türkisch Kochen - Beliebte Rezepte
Türkisches Mandeldessert
Hackfleisch Pide
Zucchinipuffer
Spritzkuchen
weitere beliebte Rezepte ...
Türkisch Kochen - Klassische Zutaten
Auberginen
Schafskäse
Blätterteig
Tomaten
weitere klassische Zutaten
Türkisch Kochen - Getränke
Schwarzer Tee
Mokka
Ayran
Raki
weitere türkische Getränke ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Regionale Unterschiede

Türkisch Kochen – Regionale Unterschiede


Die türkische Küche besitzt eine sehr große Vielfalt, die aus einer lange Tradition und vielen Einflüssen aus Nachbarregionen resultiert.



Denn ursprünglich gehen sehr viele Zubereitungsarten aus der Tradition der Normaden und Turkstämme zurück, genauso aber auch aus der islamisch-arabischen, persischen und indischen. Ebenso spielt der Kaukasus und der gesamte Mittelmeerraum eine wichtige Rolle in der türkischen Küche.

Dass die türkische Küche sich oft mit Zubereitungsarten der Mittelmeerküche überschneidet, liegt an dem oftmals ähnlichen Klima und der dadurch ähnlichen Landwirtschaft. Gerade was Tomaten, Auberginen, Zucchini, Oliven oder Zitrusfüchte betrifft, so kann man sehr viele Ähnlichkeiten entdecken.

Die indischen Einflüsse machen sich besonders in den vegetarischen Gerichten bemerkbar. In Indien steht auf nahezu jeder festlichen Tafel Lisendhal, das sind sehr weich gekochte Linsen, die schon fast ein Püree sind. An den Linsen, wie den Kichererbsen und Gewürzmischungen wie Curry kann man also sehen, dass der indische Einfluss in der türkischen Küche eine große Rolle spielt.

Auch wichtig zu erwähnen, ist die osmanische Küchenkultur, welche dadurch noch heute in der kulinarischen Türkei sehr gut entdecken ist, da viele Facetten der osmanische Kultur wurde. Denn als die türkischen Stämme damals in Anatolien einwanderten, hat nicht nur ihre eigene, sondern auch die Kultur viele Stämme, mit denen sie auf ihrer Reise Erfahrungen gemacht hatten, die anatolische Kultur beeinflusst. Und dazu gehört nun einmal auch die Küchenkultur.

Wasdie Vielfalt der türkischen Küche des weiteren unterstreicht, ist die geographische Lage, denn gerade Anatolien ist von drei Seiten mit Meer umgeben, nämlich dem Mittelmeer, dem Schwarzen und dem Ägäischen Meer, was natürlich einerseits einen großen Reichtum, wie aber auch eine ausgeprägte Vielfalt an Fisch- und Meeresfrüchten bedeutet.

Von dieser Vielfalt konnte das ganze Land profitieren, da schon allein aus Anatolien ein vielfältiges Angebot an landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Meerestieren vorzeigen konnte, welches sich mit den Einflüssen Asiens, wie auch Griechenlands kreuzen und die traditionelle türkische Küche auferstehen lassen konnte.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Grundinformationen

weitere Grundinformationen

Informationen türkisch kochen Sie interessieren sich für die türkische Küche? Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum landwirtschaftlichen Anbau oder über die regionalen Unterschiede der ...
Kulinarische Türkeireise

Kulinarische Türkeireise

Kulinarische Reisen in die TürkeiDie Türkei ist ein beliebtes Reiseziel. Herrliches Wetter, ausgedehnte Strände und ein reiches kulturelles Erbe bieten vielfältige Möglichkeiten, zu entspannen und den ...
Türkisch kochen